Zieht wie Hechtsupp – das Bauportal des Grauens: Leckagen, Bauschäden und Kuriositäten

Holger Merkel

Holger Merkel führt seit 2006 Luftdichtheitsmessungen mit BlowerDoor Messgeräten durch. Er gibt auch sein Wissen u.a. als Referent weiter: Für Gebäudeenergieberater Handwerker Ingenieure GIH e.V. Baden-Württemberg bildet er Fachkräfte für Differenzdruckmesstechnik (HWK) aus. Zudem leitet Holger Merkel BlowerDoor Basisseminare des Energie- und Umweltzentrums euz in Süddeutschland. Als Känguru-Referent für die pro clima Wissenwerkstatt hält er Vorträge und ein Seminar zu Blower-Door-Messung großer Gebäude. Holger Merkel ist auch im Ausland als Blower-Door-Messdienstleister und Referent unterwegs. Holger Merkel ist Initiator des Luftdichtungsmagazins airtight-junkies.de Mobil: 0171/ 7061 344 E-Mail: holger@zieht-wie-hechtsupp.de

Leckagen im Mauerwerk

Achtung: Mauerwerk ist nicht luftdicht – Was die DIN 4108-7 dazu sagt

Typische Leckagen im Massivbau Verputzes Mauerwerk ist luftdicht. Das sagt die Luftdichtheitsnorm DIN EN 4108-7. Aber warum zieht es dann so oft? Darüber spreche ich in der aktuellen Folge von Blower-Door-Wissen mit Heide Merkel von pro clima. Für zieht-wie-Hechtsupp habe ich ein paar gruselige Leckagen-Bilder rausgesucht, die ihr unten in der Galerie anschauen könnt. DIN …

Achtung: Mauerwerk ist nicht luftdicht – Was die DIN 4108-7 dazu sagt Weiterlesen »

Disconebel entlarvt versteckte Löcher in der Gebäudehülle

Manchmal sind Leckagen nicht direkt sichtbar oder mit bloßer Hand aufspürbar, weil sie etwas weiter außen in der Konstruktion liegen. Dann sollte man einen Blower-Door-Test mit Überdruck und Nebeleinsatz machen. Schlau ist es, den Nebel gezielt einzusetzen und den Weg vorauszuahnen, damit man von außen schauen kann, wo er herauskommt. Wenig sinnvoll dagegen ist es, …

Disconebel entlarvt versteckte Löcher in der Gebäudehülle Weiterlesen »

zieht-wie-hechtsupp-beisipelbilder-innenwaendeholzbau

Schlampiger Holzbau oder: Hilfe, hier zieht’s

Das geht besser: Normalerweise hat der moderne Holzbau diese Details drauf. Denn: Holzbauer sind bekannt dafür für akribische Luftdichtung. Was hier vermutlich schief ging: Kein Luftdichtheitskonzept. Jetzt sind die Anschlüsse Innenwände zur Dachkonstruktion nicht richtig abgedichtet. Auch bei den Kabeln wurde nicht abgedichtet. Die Kabel hätten in der Installationsebene geführt werden müssen. Also, zieht’s leider …

Schlampiger Holzbau oder: Hilfe, hier zieht’s Weiterlesen »

Stellescharauben für die Latten im Decken Dämmsystem

Leckage durch Stellschrauben für den Dachausbau

Die Schrauben, die zum Ausrichten der Ladung unter der Dachschräge verwendet werden führen dazu, dass keine Anpressung mehr vorliegt. Dies ist laut Norm aber Pflicht, damit es dicht bleibt. Ort der Leckage: DachschrägeEntdeckt durch: SichtkontrolleHilft hier ein baubegleitender Blower-Door-Test? Nein, nicht unbedingt. Nur, wenn die Lattung bereits ausgerichtet ist.Ursache der Luftundichtheit: Stellschraube ist nicht abgedichtet.Lösung …

Leckage durch Stellschrauben für den Dachausbau Weiterlesen »

Ein kleiner Arbeitsschritt mehr und die Leckage wäre verhindert worden: Schaden durch fehlende Abklebung

Fehlende Abklebung oberhalb der Innenwand bei einer Holzkonstruktion. Hier hätte ein Folienstreifen gereicht, der bei der Montage über die Wand gelegt und hinterher beidseitig angschlossen wird. Links im Bild die einbindende Innenwand mit vormontiertem OSB-Streifen, um die Luftdichtungsebene vorzeitig fertig zu stellen. Allerdings fehlt die oberseitige Abdeckung der Innenwand. Das Resultat: Konvektion zwischen OSB und …

Ein kleiner Arbeitsschritt mehr und die Leckage wäre verhindert worden: Schaden durch fehlende Abklebung Weiterlesen »